Auch in 2020 findet „Heimat shoppen“ statt

Heimat shoppen 2020

Der Aktionskreis Daaden hat zwar bis auf weiteres seine Veranstaltungen wie das Herbstfest und den Martinsmarkt abgesagt, dennoch stehen die Daadener Geschäfte und Dienstleister ihren Kunden nach wie vor zur Verfügung. Um dies zu unterstreichen, hat man im Vorstand frühzeitig entschieden, auch in diesem Jahr am Heimat shoppen der IHK teilzunehmen.

Wer am 11. und 12. September in einem Geschäft in Daaden einkauft oder eine Dienstleistung in Anspruch nimmt, hat gleich zweimal die Chance zu gewinnen. Einmal in dem Geschäft oder bei dem Unternehmen wo man eingekauft hat, und dann noch einmal in der großen Verlosung des Aktionskreis. Welche Geschäfte und Unternehmen genau wie und wann teilnehmen wird noch veröffentlicht, der Termin ist ja erst Mitte September.

Trotzdem freuen sich IHK und die Vorstandsmitglieder bereits auf die Veranstaltung und rühren schon einmal die Werbetrommel. Tanja Gille, Referentin für Handel, Stadtmarketing und Immobilien bei der IHK in Koblenz, und Oliver Rohrbach, Geschäftsführer der Regional­geschäftsstelle der IHK in Altenkirchen kamen eigens nach Daaden, um die neuen Schilder zu bewundern, welche an den Ortseingängen der jungen Stadt auf das Heimat shoppen hinweisen.

Nicht nur an den Aktionstagen, sondern auch ansonsten ist es wichtig, regional einzukaufen, betonen die beiden im Einklang mit dem Vorstand des Aktionskreises. Und so heißt es auf den Schildern auch: „Surf nicht fort – shop vor Ort“.

Dirk Schmidt, Katharina Wagner, Dr. Jürgen Weber, Samy Luckenbach und Michael Weller mit Hund Paul freuen sich stellvertretend für den gesamten Vorstand und auch die Mitglieder, dass das Heimat shoppen dank der Unterstützung und Initiative der IHK wieder stattfinden kann. Die Erinnerung daran, dass auch die regionalen Unternehmen auf Unterstützung angewiesen sind und dass der lokale Einkauf wichtig für die Zukunft von Stadt und Region ist, sollte nicht nur an zwei Tagen geweckt werden. Heimat shoppen in Daaden und im Westerwald kann man jeden Tag.

Übergabe des Hauptgewinns beim Daadener „Heimat shoppen“

Daaden war in diesem Jahr das erste Mal bei der Aktion Heimat shoppen der IHK Koblenz dabei. Der Aktionskreis und seine Mitglieder hatten sich mächtig ins Zeug gelegt und so wurden an den beiden Aktionstagen über 3000 Gewinnkarten ausgefüllt und mit einem Kassenzettel oder Stempel versehen.

Jeder Teilnehmer hatte dann zunächst die Chance in dem Geschäft oder bei dem Dienstleister zu gewinnen, bei dem er die Karte erhalten hat. Viele glückliche Gewinner waren zu sehen. Auf dem Herbstfest wurden dann alle Karten noch einmal zusammen getragen und in eine große Trommel gelegt. Aus dieser Trommel wurde ein großer Hauptgewinn gezogen: Einkaufsgutscheine im Wert von 500€ für die Mitgliedsbetriebe des Aktionskreises.

Die glückliche Gewinnerin, Margot Schwan aus Hachenburg, holte sich nun ihren Gewinn in der Metzgerei Schmidt ab, wo sie auch eingekauft hatte. Sie ist die erste Kundin, die die neuen Einkaufsgutscheine in Händen hält. IHK Geschäftsstellenleiter Oliver Rohrbach aus Altenkirchen ließ es sich nicht nehmen, zu der kleinen Feierstunde nach Daaden zu kommen. Zusammen mit Dirk Schmidt überreichte er den Preis an die glückliche Kundin.

Aktionskreis Vorsitzender Samy Luckenbach zog eine positive Bilanz aus der Aktion und versprach: Daaden ist auch im nächsten Jahr wieder bei den Aktionstagen mit dabei, aber Heimat shoppen kann man in Daaden bis dahin täglich.

Heimat shoppen 2019

Logo

Der Aktionskreis Daaden e.V. nimmt erstmalig an der von der IHK initiierten Aktion Heimat shoppen teil. Diese findet am 13. und 14. September statt und soll die Menschen noch einmal daran erinnern, wie wichtig es ist zu Hause ein zu kaufen.

Heimat shoppen

Deshalb erhält in Daaden jeder Kunde an diesen beiden Tagen eine Gewinnkarte, wenn er eingekauft, oder eine Dienstleistung in Anspruch genommen, oder eine Bestellung getätigt hat. Diese Gewinnkarte gibt der Kunde dort ab wo er gekauft beziehungsweise abgeschlossen oder bestellt hat und nimmt schon dort an einer Verlosung teil. Anschließend werden alle Karten zusammen noch einmal in die große Lostrommel geworfen, aus welcher auf dem Herbstfest am 22. September um 14:00 Uhr dann der große Hauptpreis gezogen wird: 500 € in Form von Einkaufsgutscheinen für die Daadener Geschäfte.

Gleichzeitig stellt der Aktionskreis auf dem Fest seine neuen Gutscheine vor, die neben den Daadetalern als Stadtwährung eingesetzt werden.
Für die Kunden lohnt es sich immer in der Heimat zu shoppen, aber an diesem Wochenende werden sie noch einmal besonders daran erinnert und belohnt, wenn sie beim Nachbarn kaufen und damit ihre Liebe zu den heimischen Geschäften ausdrücken.

Heimat shoppen

Der Aktionskreis freut sich, dass sich so viele Mitglieder beteiligen. Und viele der Kunden haben sich bereits auf dem Stadtjubiläum in Daaden über die Aktion informiert und freuen sich darauf.

Und auch Landrat Dr. Peter Enders sowie die Bürgermeister Schneider und Strunk und Herr Rohrbach von der IHK ließen es sich nicht nehmen, beim Stadtjubiläum am Stand des Aktionskreises für das Heimat shoppen zu werben.

Wir machen mit: